Maria Stuart

Oper von Gaetano Donizetti

Premiere am 27. September 2024

Maria Stuart, Königin von Schottland, wird von ihrer Verwandten, Königin Elisabeth I. von England, gefangen gehalten. Elisabeth sieht in Maria nicht nur eine Bedrohung für ihre Herrschaft, sondern auch eine starke Rivalin um die Liebe des Grafen Leicester.

Bei einem Zusammentreffen der beiden Monarchinnen spitzt sich der Konflikt dramatisch zu. Als Elisabeth – zerfressen von Eifersucht und Verzweiflung – Marias Todesurteil unterschreibt, schließt die schottische Königin mit ihrer Vergangenheit ab und geht als Märtyrerin in den Tod.

Im Vergleich zur Dramenvorlage von Friedrich Schiller rückt Gaetano Donizetti die persönlichen Aspekte sowie die inneren Konflikte der rivalisierenden Herrscherinnen deutlich stärker in den Fokus.Seit ihrer erfolgreichen Wiederentdeckung 1958 zählt die Oper über den Kampf der beiden Königinnen zu den unsterblichen Glanzstücken des italienischen Belcanto-Repertoires und ist von den Opernbühnen auf der ganzen Welt nicht mehr wegzudenken.

Aufführungsdauer: 2 Stunden 30 Minuten – inklusive einer Pause

Musikalische Leitung und Bearbeitung: Ettore Prandi
Regie: Roman Hovenbitzer
Bühnenbild: Kathrin Kegler
Kostüme: Luzie Nehls-Neuhaus
Fotonachweise: © Patrick Sobottka