Romeo und Julia

header ruj

Als Unterhändler erscheint Romeo bei den Capulets. Die verfeindete Familie indes sinnt ausschließlich auf Rache für einen getöteten Angehörigen. Tebaldo verheißt Romeos Tod; im Gegenzug sagt ihm das Oberhaupt der Capulets die Hand seiner Tochter zu. Romeo ist wild entschlossen, Giulietta zu befreien und führt einen Angriff auf den Palast der Capulets. Auf dem Höhepunkt der Auseinandersetzung werden die Liebenden entdeckt – mit dramatischen Folgen…

In ihrer Lesart rückt Regisseurin Ini Gerath den Stoff in Shakespeare-Nähe, gibt ihm die Unmittelbarkeit zweier Seelenverwandter zurück, die selbst dem Tod furchtlos begegnen. Passend dazu schickt Kathrin Kegler die „Blumenkinder“ in ein Feld aus blutrotem Mohn.

Bellini wollte Musik schaffen, die den Zuhörer „weinen, schaudern und sterben“ lassen sollte. Ganz soweit soll es nicht kommen – genießen Sie einfach Belcanto-Kunst in hoher Virtuosität!

© ALLEE THEATER – Hamburger Kammeroper 2016 // © Fotos: Julian Scheinkönig // © Szenenfotos: Joachim Flügel